Stolpersteine in Saarburg
Stolpersteine in Saarburg

Fotos

Menschen, Saarburg anno dazumal, Dokumente - Hier finden Sie Fotos und Videos zum Anschauen und Informieren. Wir suchen ständig nach neuen Aufnahmen, falls Sie uns diese zur Verfügung stellen möchten, dann sind wir für eine Nachricht dankbar!

Ehepaar Nathan und Hedwig Meyer

 

Das Ehepaar hatte eines der größten Viehhandelsunternehmen im Umkreis von etwa 200 km. Sie hatten zwei Söhne (beide ermordet) und eine Tochter (überlebte).

Die Familie Meier wohnte in Beurig in der Hauptstraße, dort wo heute der Parkplatz vor der Sparkassenfiliale ist.



Quelle: F.J. Ballinger

Kaufhaus Haymann 1914

Das Kaufhaus befand sich im Gebäude der heutigen Eisdiele am Buttermarkt.

 

In den Wohnungen über dem Geschäft wohne die Familie Königsfeld.

Quelle: F.J. Ballinger

Haus der Familie Wolf, Graf-Siegfried-Strasse

Die Familie Wolf führte eine Gaststätte in der Innenstadt. Zwei Brüder und eine Schwester waren Wirtsleute und lebten im Obergeschoss des Gasthauses.

Aktuelles

Stadtführung

"Stolpersteine erzählen"

werden auf Anfrage durch Edith van Eijck angeboten.

Bitte eine Nachricht via Mail senden oder beim Tourismusbüro Saarburg anfragen.

 

Pressegespräch

Der Arbeitskreis "Stolpersteine" hat in einem Pressegespräch mit Herrn Thieme vom Trierischen Volksfreund über das Projekt, die Spendenaktionen und Benefitzveranstaltungen informiert.

Artikel im TV- Link

Projekt unterstützen- Pate werden

Das Projekt finanziert sich ausschließlich

über Spenden. Wir freuen uns über jeden Beitrag.

Kontaktformular

Benefizkonzert

Sonntag, 18.August 2013

um 19.00 Uhr

in der Pfarrkirche St. Marien Beurig

 

mit Musikverein und Kirchenchor Beurig

 

Im Anschluss findet ein Umtrunk auf dem Kirchenvorplatz statt.

 

Wir bedanken uns sehr für das wunderbare Konzert und die Gestaltung durch die Beuriger Vereine. Auch dem Kolping Beurig sei gedankt für die Unterstützung beim Aufbau und während des Ausschanks auf dem Kirchenplatz.

Rund 200 Besucher haben uns unterstützt. Vielen DANK
Besonderer Dank gilt dem Gospelchor Spirit`n Voices Wir bedanken uns bei den 200 Besuchern und den Spendern!